Herbstzauber bei Purple & Green

Tolle Hokkaido Kürbis Rezepte - einfach & mal was anderes 

 

Sobald die Blätter in den schönsten warmen Farben strahlen ist der Herbst auch schon da. Das wundervolle Blättermeer in rötlich und orange-braun wirkt im Sonnenlicht als sei es mit einem goldigen Schimmer bedeckt. Mit der faszinierenden Herbstfärbung der Blätter erhölt der Kürbis Einzug in die heimischen Küchen. Neben dem Hokkaido Kürbis gibt es unzählige weitere Arten, doch dieser ist aufgrund der einfachen Verarbeitung der essbaren Schale besonders beliebt.

Wir  zeigen euch drei simple Kürbis Rezepte glutenfrei & laktosefrei, die für Abwechslung auf dem Esstisch sorgen. Da das Auge bekanntermaßen mit ißt - servieren wir die Gerichte auf unserem dekorativem Geschirr Design aus Skandinavien. Aber schaut selbst:

 

Hokkaido-Kuerbis-Rezepte-einfach

 

 

 3 Tage - 3 Rezepte

Am 04.11.2016 gibt´s das Rezept für Kürbis Ravioli hier auf unserem Blog! 

 

Kürbis Chips einfach selbst gemacht

Den Kürbis waschen, trocknen, entkernen und in grobe Spalten schneiden. Anschließend die gewünschte Menge über einen Gurkenhobel zu ca. 2mm dünnen Streifen verarbeiten. Die Streifen mit etwas Olivenöl, Meersalz und frischen Rosmarin vermengen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech in den vorgeheizten Ofen bei 170° für 30 min. lang backen. Nach der Hälfte der Backzeit die Kürbis Chips wenden.

Du kannst auch weitere Gemüse-Chips Sorten wie Rote Beete, Pastinaken oder Süßkartoffeln selbst machen. Dazu werden diese jeweils nach dem Hobeln 10 min. lang nebeneinander auf ein Brettchen zum Ausruhen gelegt. Das austretende Wasser wird trocken getupft und die weitere Verarbeitung erfolgt wie bei dem Kürbis Chips Rezept. So leckere Chips haben wir noch nie gegessen. Wir machen Chips ab sofort jetzt immer selbst und du?

 

Kürbis Ravioli mit Salbei 

Für den Nudelteig benötigst du: 

  • 350 g Mehl (Glutenfrei: Schär Mehl Farine)
  • 3 Eier (Größe M)
  • 50 ml Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Flohsamen
  • 1 TL Salz

Als erstes die Zutaten mit einem Mixer vermengen und im Anschluß in Folie eingewickelt 30 mkin. lang im Kühlschrank ruhen lassen. Danach den Nudelteig ausrollen und in ca. 10 cm große Kreise aufteilen. Falls vorhanden sollten sie über der Ravioli Form herausragen. Die Füllung wird nur auf eine Nudelteighälfte aufgetragen und besteht aus ca. einem Esslöffel Kürbispüree. Damit diese beim Kochen nicht heraustritt, kleben wir die überlappenden Teigenden mit Eiweiß zusammen und drücken die Enden mit einer Gabel fest. In einem großen Kochtopf mit gesalzenen Wasser für 4 min. lang kochen. Anschließend die Kürbis Ravioli auf den Teller geben und mit der Salbei-Butter Soße anrichten.

 Die Füllung besteht aus den Zutaten:

  • 400 g Kürbis
  • 1 Zwiebel
  • 1/4 TLMuskatnuss
  • 1 Eigelb
  • 60 g Parmesan gerieben
  • Salz, Pfeffer

Der Kürbis wird gewaschen, entkernt und in kleine Spalten geschnitten. Zusammen mit einer Zwiebel in einem Kochtopf auf mittlerer Hitze für ca. 20 Minuten weich gekocht. Lässt sich die eingepickste Gabel leicht wieder aus dem Kürbis Fleisch lösen ist er weich genug und wird durch einen Stabmixer zu einem glatten Püree verarbeitet. Speziell für dich:  Mit dem Code: PG16frei zahlst  du am 04.11 und 05.11.2016 keine Versandkosten bei einer Bestellung in unserem Shop. Nicht im Nachhinein einlösbar. Nun wird das Kürbis Püree wieder in den Topf gefüllt zurück auf die Herdplatte gestellt. Muskatnuss, Parmesan, das Eigelb sowie Salz und Pfeffer einrühren bis ein glatter Teig entsteht und bis zur Füllung bei Seite stellen.  

Und das Topping bildet die herrliche Salbei-Butter Soße. Zu 100 g geschmolzener Butter in der Panne gesellen sich 10 Salbeiblätter, die kurz auf mittlerer Hitze angebraten werden. Der Saft einer ausgepressten Zitrone dazu und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über die Kürbis Ravioli geben und mit den restlichen 40 g Parmesanspänen bestreuen. 

 

Kürbis Flan-Pudding mit Karamell 

Dieser Nachtisch ist einfach sündhaft lecker und leicht zuzubereiten. Das Kürbis Flan-Pudding Rezept ist für 4 Portionen. 

Zutatenliste:

  •  1 Tasse Kürbis Püree 
  • 375 ml Milch (laktosefrei oder Pflanzenmilch wie Mandelmilch)
  • 120 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 abgeriebene Schale Orange
  • 1/2 TL gemahlene Vanille (oder das Mark einer halben Vanilleschote)
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Bisher war uns garnicht bewußt, wie prima sich Rezepte mit dem Hokkaido Kürbis vorbereiten lassen. Dazu einfach einen ganzen Kürbis zu Püree verarbeiten und anschließend in unterschiedlich großer Menge bis zum benötigten Gebrauch einfrieren. 

Alle Zutaten miteinander vermengen und im Wasserbad bei 150° vorgeheizten Backofen 40 Minuten lang auf mittlerer Ebene stocken lassen.  

Wir wünschen dir und deinen Lieben Bon Appetito 

 

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel

Noch nicht das passende Produkt gefunden?